Telefon

☎  +43 (1) 369 68 99

Öffnungszeiten

Mo 12:00 - 20:00 Uhr
Di 12:00 - 18:00 Uhr
Mi 08:00 - 19:00 Uhr
Do 08:00 - 18:00 Uhr
Fr 13:00 - 18:00 Uhr

 

Anfahrt

Döblinger Hauptstraße 1
1190 Wien

Lungenfachärzte : Tür 1 Erdgeschoss
Akupunktur: Tür 4

 

BOTOX-Behandlung

Viele Migräne Attacken entstehen durch überaktive Muskeln, also Muskeln, die sich spontan und unkontrolliert zusammenziehen und dadurch auf Nerven drücken. Das wiederum löst an bestimmten Stellen (den Triggerpunkten) im Stirn- und Schläfenbereich die Anfälle aus. Bei Spannungskopfschmerz hingegen verkrampfen sich Nacken-, Schulter- und Kaumuskelbereich. Botox lähmt die Muskeln und schaltet so die Schmerzpunkte aus. Botox ist kein Allheilmittel, Migränepatienten müssen auch selbst aktiv werden: Achten Sie auf einen gleichmässigen Tagesrhythmus, gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf und Entspannung! Migräne
Botox Botox bei wem?
  • Patienten, die an Migräne und gleichzeitig unter Spannungskopfschmerz leiden
  • bei übermässigem Schwitzen der Achseln oder der Handflächen (Hyperhidrosis)
  • zur Behandlung mimischer Falten
Besonders im Bereich der Stirn, der sogenannten "Zornesfalte", an der Nasenwurzel und der "Krähenfüsse " im Augenbereich hat sich die Injektion von Botulinumtoxin A (Botox) direkt in den Muskel gut bewährt.

Diese Therapieform ist hocheffektiv, risikoarm und reversibel

Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei und dauert nur einige Minuten. Der gewünschte Effekt der Muskelentspannung und damit der Faltenglättung tritt nach etwa 3 Tagen auf und hält ungefähr 6 bis 8 Monate an. Danach ist eine Auffrischungsbehandlung notwendig. Idealerweise wählt der Behandler die Punkte in Übereinstimmung mit Akupunkturkenntnissen, um unerwünschte Beeinträchtigung der energetischen Balance zu vermeiden. Auch bei Migräne kann diese Methode sehr hilfreich sein - es kommt zu einer anhaltenden Entspannung der oberen Kopfmuskulatur und damit zu einer Reduktion der Anzahl und Intensität der Migräneanfälle - eine Alternative im Bereich der Schmerztherapie.